Posts mit dem Label 7 Sachen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label 7 Sachen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 7. Mai 2017

Sieben Sachen 9/2017

Hier sind wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.


Mal in einem anderen Setting gefrühstückt. Ich hatte heute morgen einen Termin zur Körperanalyse (Körperfettanteil messen und so) im Fitnessstudio und musste da nüchtern hinkommen, da ich aber danach trainieren wollte, das aber ohne Frühstück nicht so gut geht, gab es statt Brötchen zu Hause eben mitgebrachte Overnight Oats und Cappuccino im Studio.



Einen Shake getrunken (Himbeer-Joghurt diesmal) und dabei die Ergebnisse der Analyse betrachtet. Bin zufrieden soweit. :-)



Füller geputzt, neu befüllt und probegeschrieben.



Schonmal angefangen, Koffer zu packen. Bald geht es los nach Schottland!



Cappuccino mit extra Kaffeepulver getrunken und einen Riegel dazu gegessen.



Wäsche zusammenlegt und weggeräumt. Unter anderem Unmengen an Socken! Kein Wunder, dass meine Sockenschublade überquillt.



Ein kleines Heftchen mit Essensplänen und Kalorien verschiedener Dinge wie Tee und Scones, die ich zu essen plane, ausgedruckt und auf Midori-Größe zurechtgeschnitten. Vorbereitung ist alles! Ich will nämlich nicht im Urlaub morgens mein fettes Frühstück verzehren und dann mittags feststellen, dass mein Kalorienbudget vollkommen jenseits von Gut und Böse ist. :-D

Sonntag, 30. April 2017

Sieben Sachen 8/2017

Hier sind wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.


Nach dem Sport den obligatorischen Eiweißshake getrunken. Diesmal gab es Mirabelle-Mascarpone, sehr lecker!



Meinen Koffer gut mit Lavendelwasser eingenebelt und draußen an die frische Luft zum Auslüften gelegt. Der steht das Jahr über nämlich im Keller und riecht dann etwas muffig und muss erst wieder für den Einsatz bereit gemachht werden. :-)



Kleine Cremetöpfchen für den Urlaub mit dem Labelmaker beschriftet und befüllt. Besser, als die großen Pöttchen in den Urlaub mitschleppen zu müssen.



Für den Mann etwas quick & dirty ein Batteriefach in die Hülle seines GPS-Dingsis eingenäht.



Wolle für das Urlaubsstrickprojekt gewickelt. Der Heimtrainer eignet sich prima dafür - man kann die Wollstränge über die Griffe hängen und nebenher noch ein bisschen trampeln und Kalorien verbrennen.



Kaffeepause mit extrastarkem Cappuccino und leckerem Sport-Riegel gemacht. Ich hätte auch eigentlich noch Kuchen dagehabt, aber der war leider nicht sooo lecker geworden. Da hat der Riegel mich eindeutig mehr gelockt. :-D



Ein bisschen am Tubularity gestrickt.

Sonntag, 9. April 2017

Sieben Sachen 7/2017

Hier sind wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.



Neu gestern auf der FIBO gekaufte Handschuhe von ihrem Schildchen befreit und direkt zum Sport angezogen.



Nach dem Sport den üblichen Eiweißshake getrunken. Kokos diesmal, das mag ich besonders gerne, weil da Kokosflocken drin sind und das ganze dann etwas Biss hat.



Mich zum ersten Mal in diesem Jahr mit Sonnencreme eingecremt. War aber etwas vergebliche Mühe, denn als ich aus dem Haus raus und auf's Fahrrad bin, war's mir dann doch zu kalt und ich hab doch lieber lange Ärmel über die eingecremten Arme gezogen.



Buttermilch-Karotten-Muffins gebacken und nach dem Fahrrad fahren mit Kaffee zusammen im Garten verspeist. Diesmal wieder mit echtem Zucker statt Xucker. :-D



Noch ein bisschen im Garten gestrickt. Das hier ist wieder ein Farbverlaufsgarn, aus dem diesmal ein Tubularity werden soll.



Spülmaschine aus- und eingeräumt.



Sehr buntes Essen gekocht. Das grüne ist Spinat (ach, DAS ist Spinat?), das orangene Nudeln aus Linsen. In der Kombination haben sie wie normale Nudeln geschmeckt, weil die Soße recht würzig war und alles andere überdeckt hat, deshalb kann ich kein wirkliches Urteil über die Nudeln abgeben. :-D

Sonntag, 2. April 2017

Sieben Sachen 6/2017

Hallo! :-) Ich hoffe, Ihr hattet auch alle einen schönen Sonntag. :-) Hier sind jedenfalls wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.



Rucksack gepackt für's Wandern mit Essen, Trinken, Kamera, Regenhose, Regenjacke - nicht, dass man heute Regen erwartet hätte, aber man muss sich ja schon so langsam mal an einen vollen Rucksack gewöhnen, wenn man in anderthalb Monaten im Urlaub eine Tagestour mit vollem Gepäck machen will ...



Die Wanderschuhe geschnürt. Ohne scheiß, den rechte schnür ich bestimmt zwei oder drei Mal nach, weil ich irgendwie komische Füße hab und mir der rechte leicht zu eng wird. Sehr nervig!



Eine leider sehr diesige Aussicht auf den Edersee fotografiert. Die Sonne kam erst raus, als wir schon wieder auf dem Rückweg waren.



Päuschen gemacht, Kaffee getrunken und was gegessen.



Trichterförmige Muffins gebacken. Mit Buttermilch (sehr lecker!) und Xucker statt Zucker (weniger lecker). Nächstes Mal nehm ich lieber Süßstoff oder gleich wieder richtigen Zucker.



In der Hexenküche Farbe abgewogen, um Spinnfasern zu färben. Das Ergbnis ist leider noch nicht trocken, sonst hätte ich es schon gezeigt. Sah aber am Anfang sehr merkwürdig und überhaupt nicht wie auf der Packung aus ... :-/



Weil das Wetter so schön war, nochmal in Sportkluft geworfen und eine kleine Runde mit Liv gedreht.

Sonntag, 5. März 2017

Sieben Sachen 5/2017

Hier sind wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.



Mich nachts für eine sehr späte und längere Heimfahrt gestärkt.



Scherben zusammengesammelt. Das ist bzw. das war das Glas, worin ich im Bab meine Makeuppinsel und Eyeliner stehen hatte, bis der Mann es heruntergworfen hat. Allerdings bin ich doch irgendwie Schuld, habe ich gehört, denn laut seiner Aussage habe ich es zu voll gemacht und er hat es deswegen aus Versehen umgestoßen. Das nächste Behältnis wird jedenfalls aus Plastik sein. ;-)



Etwas Handwäsche gemacht.



Das Fahrrad endlich mal von Rost und Dreck befreit, den es über Winter gesammelt hat. Wurde auch langsam Zeit, ich hatte schon ein ganz schlechtes Gewissen.



Weiter am Geheimprojekt von neulich gestrickt.



Käsekuchen mit viel Eiweiß und wenig Kohlenhydraten gebacken und gegessen. War *etwas* zu kompakt, aber sonst eigentlich ganz lecker.



Einen gelösten und im Wind klappernden Fensterladen festgemacht. Es ist hier in letzter Zeit ziemlich stürmisch und die Läden machen einen Höllenlärm, wenn sie gegen die Wand schlagen. Ich bin ja mit Rolläden aufgewachsen, die klappern im Wind bedeutend weniger. ;-)

Sonntag, 19. Februar 2017

Sieben Sachen 4/2017

Hier sind wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.



Einer kleinen Nörgelkatze ihr Frühstück serviert.



Stecknadeln und Spanndrähte aus meinem neuen Schal entfernt.



Meisenknödel aufgehängt. Die Saison ist zwar fast vorbei, aber ich glaube, die Piepis haben sich nochmal sehr darüber gefreut.



Den Arm als Katzenspielzeug hergegeben.



Griesklösschensuppe gelöffelt. Gab es viel zu lange schon nicht mehr!



Knöpfe an einem alten Mantel ausgetauscht. Eine echte Strafarbeit, denn es geht hier dank langem doppelreihigem Mantel um zwölf Stück! Eigentlich wollte ich das mit der Maschine machen, aber die Knöpfe, die ich gekauft hatte, waren zu dick, um unter die Maschine zu passen. -_-



An einem noch geheimen Strickprojekt gestrickt.

Sonntag, 5. Februar 2017

Sieben Sachen 3/2017

Hier sind wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.



Unter den wachsamen Augen des Frosches gefrühstückt.



Medikamente genommen und brav auf dem Einnahmeschema abgehakt, damit ich nicht durcheinander komme. Ich hatte letzte Woche einen Hörsturz und darf jetzt eben dafür ein paar Tabletten nehmen - immerhin, es zeigt Erfolg und dem Ohr geht es auch schon wieder besser. :-)



Noch einen Kaffee getrunken und mit einem anderen Frosch zusammen den ArschiButtinettekatalog durchgeblättert, der gestern in der Post war. Mir sind die Sachen ja immer zu bunt und zu pastellig als dass ich da was bestellen oder nachbasteln würde, aber gucken tu ich trotzdem ganz gerne.



Ein paar Gewichte bewegt beim Sport.



Haushaltskram gemacht - die Spülmaschine eingeräumt, Wäsche zusammengelegt und so.



Im Reiseführer geblättert und Inspirationen für den bevorstehenden Mini-Kurztrip nach Hamburg geholt.



An meinem Wheaten-Schal gestrickt. Ich bin bei Musterwiederholung 7 von 10 vorgesehenen, aber ich denke, da ich gerade erst das zweite Knäuel Wolle angefangen habe, werde ich den Schal bestimmt noch einen oder zwei Sätze länger stricken.

Sonntag, 22. Januar 2017

Sieben Sachen 2/17

Hier sind wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Sonntag meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.




Sportsachen in den neuen Rucksack gepackt. Den hab ich zum Wandern für den Urlaub gekauft, war aber dann doch unsicher, ob er für eine Tagestour nicht vielleicht zu klein ist. Aber es passt tatsächlich mein ganzes Sportzeug inkl. zwei Handtüchern rein, das reicht auf jeden Fall auch für Tagesverpflegung und so. :-)




Nach dem Sport einen Eiweißshake getrunken. Schoko mit Erdnuss, also quasi ein Snickers-Shake.




Das Spekuliereisen vom Opa an die Augen gehalten und draußen im Hof den Vögelchen beim Fressen zugeguckt. So süß!




Dem endlich fertig gestricken Vortex Shawl ein Entspannungsbad eingelassen.




Kaffeepause gemacht. Der Mann macht immer Instantcappucino mit noch einem Löffel normalen Instantkaffee, das ist sehr lecker! Und ja, ich trinke immer noch aus einer Weihnachtstasse. :-D




Gefühlte 1000 Nadeln in das Vortextuch gepiekt, um es nach dem Bad zu spannen. Örks, was für eine Arbeit!




Ein neues Strickzeug angefangen. Das wird ein schwarzer Schal für mich mit Lace- und Zopfmuster.


P.S. Ich hab es letzte Woche verpeilt, auf Eure Kommentare vom letzten Sonntag zu antworten ... Sorry. :-/ Hab's jetzt nachgeholt. :-)